Quark-Pizzoccheri mit Eierschwämmli

für 4 Personen 300 g Buchweizenmehl, 100 g Weissmehl, 1 1⁄2 KL Salz, 250 g Basi-Quark, 1dl Wasser. 1 rote Zwiebel, 200 g Krautstiel, 350 g Eierschwämmli, Salz, 1⁄2 dl trockener Weisswein, 100 g Trockenfleischtranchen, 2 EL Salbeiblätter, 100 g Basi- Älpler oder Bergkäse. Mehle und Salz in einer Schüssel mischen, Quark und Wasser beigeben, […]

Quarktätschli

für 4 Personen 500 g Kartoffeln mehligkochend, 500 g Basi-Quark, 100 g Frühstücksspeck, 2 EL Mehl, 2 Eier, Schnittlauch, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paniermehl zum wenden. Kartoffeln weich kochen, pürieren. Speck in Stücke schneiden, knusprig braten. Kartoffeln mit Speck, Quark, Mehl und Eiern mischen, würzen. Paniermehl in Teller geben, aus der Masse Tätschli formen, im Paniermehl […]

Quark-Knödel

für ca. 3 Personen 350 g Basi-Quark (ein Glas), 1 Ei, nach Gefühl ca. 2⁄3 Hartweizengriess oder Dinkelgriess und 1⁄3 Mehl, eine Prise Salz. Quark und Ei gut mischen, Griess und Mehl dazugeben, bis die Masse nicht mehr klebt. Mit zwei Esslöffeln (oder Kaffelöffeln) Nocken abstechen und ins leise köchelnde Salzwasser geben. Ziehen lassen, bis […]

Quarkpizokel

für ca. 3 Personen 200 g Basi-Quark, 200 g Mehl (Dinkel, oder 1⁄2 Dinkel + 1⁄2 Kastanienmehl geräuchert), 3 Eier, ca. 1⁄2 KL Salz Alles gut vermengen und von einem nassen Brett ins kochende Salzwasser schaben (wie Spätzli, nur etwas grösser). Dazu passt z.B.: Birnenschnitze in Bratbutter anbraten, etwas Thymian und grob gehackte Haselnüsse dazugeben. […]

Gnocchi

400 g Basi-Quark, 200 g Hartweizendunst, 80 g Basi-Älpler gerieben, 1 Ei, 1 Prise Salz Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenfügen, zu einem geschmeidigen Teig kneten. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Aus dem Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche Rollen von etwa 15mm Durchmesser formen, in 3cm lange Stücke schneiden, mit dem Daumen eindrücken. Gnocchi in […]

Flammkuchen mit Quark

1 Kuchenteig oder Flammkuchenteig, ca. 1⁄2 Glas Basi-Quark direkt auf den Teigboden streichen, mit feingeschnittenem Gemüse wie Lauch oder Zwiebeln belegen, eine Handvoll geriebenen Käse (z.B. Basitaler oder Raclette) darüberstreuen, würzen mit Salz und Pfeffer, 20 Minuten backen bei ca. 200°C.

Kräuterquark

Kräuterquark als Brotaufstrich oder zu Kartoffeln: 1 Glas Basi-Quark (Zimmertemperatur), 50 g weiche Butter, 1 Bund Peterli, 1 Bund Schnittlauch, ev. 1 Bund Dill oder Koriander fein geschnitten darunterrühren, salzen (wird bei uns auch löffelweise gegessen…) Von Dietrich Pestalozzi