Kopf, Hand, Herz. Ich bin überzeugt, auch Pestalozzi hätte es super gefallen, das Praktikum bei Basimilch: Kopfarbeit. All die Abläufe wo, was, wann und wie gemacht wird, müssen gemerkt und abgespeichert werden. Handarbeit: Hände gibt es nie genug. Sie formen, drehen, heben, halten… Herzarbeit: Basimilch Produkte werden mit viel Herzblut hergestellt, das schmeckt man ihnen an!

Nun ist das Praktikum schon vorbei, die Tage verflogen wie im Flug, zum Beispiel auch dieser:

Herzlichen Dank allen für die interessante und schöne Zeit,

Maja